Über uns

Über das Unternehmen

PILE ELBUD ist seit 20 Jahren auf dem polnischen Markt des elektroenergetischen Bauwesens präsent.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 2000 zurück. PILE ELBUD (Przedsiębiorstwo Instalacji Linii Elektroenergetycznych ELBUD) wurde auf der Grundlage einer Kader von Ingenieuren und technischen Mitarbeitern gegründet, die aus dem Przedsiębiorstwo Budownictwa Elektroenergetycznego ELBUD Kraków stammen. Als professionelles Unternehmen spezialisieren wir uns auf die komplexe Realisierung von Investitionsaufgaben für die gesamte Branche der Elektroenergetik, beginnend mit der Projektierung und dem Erwerb des Wegerechts über die Fertigstellung der Lieferungen, die Ausführung und Inbetriebnahme bis zur Übergabe des Objekts an den Investor.

Das Unternehmen entwickelt auch den Umfang seiner Aktivitäten im Zusammenhang mit der Umsetzung innovativer energetischen Projekte, hauptsächlich im Zusammenhang mit erneuerbaren Energiequellen und breit verstandener Energiespeicherung.

Mit dem umfangreichen Wissen und der Erfahrung unseres Ingenieur- und Technikpersonals wenden wir die modernsten Konstruktions- und Technologielösungen an und setzen sie systematisch um, was uns ermöglicht, die höchste Qualität bei unseren Investitionsaufgaben zu gewährleisten.

Durch die Aufrechterhaltung der vollen Bereitschaft des Montagepersonals und der Ausrüstung sind wir in der Lage, gemeldete Störungen sofort zu beheben. Wir bauen Anlagen für das Energieministerium: den Übertragungsnetzbetreiber - Polskie Sieci Elektroenergetyczne; Verteilernetzbetreiber u.a. TAURON, PGE Polska Grupa Energetyczna, ENEA, ENERGA; energetischen Telekommunikation und Bahnenergetik - PKP Energetyka - Obsługa Sp. z o.o. Die Kunden des Unternehmens sind auch Investoren außerhalb der Energiebranche.

Die hohe Qualität der Verarbeitung und die konfliktfreie Zusammenarbeit ermöglicht es uns, auch die anspruchsvollsten Investoren zufrieden zu stellen.

All dies, sowie die Anstrengung und das Engagement unserer Mitarbeiter in der kontinuierlichen Entwicklung des Unternehmens, resultierte in der prestigeträchtigen Mitgliedschaft im elitären Business Gazelle Club der Monatszeitschrift Puls Biznesu, sowie in der Qualifikation zur Gruppe der sich am dynamischsten entwickelnden Unternehmen.

Human Resources-Potenzial

Das ingenieurtechnische Personal verfügt über Berufserfahrung, einschlägige Qualifikationen, einschließlich der baurechtlichen Genehmigungen zur Ausübung selbständiger Tätigkeiten im Rahmen ihrer Fachgebiete.

In unseren Reihen haben wir Elektroenergetik-, Automatisierungs- und Elektronik-Ingenieure sowie Projektmanager, die Aufgaben auf der Grundlage allgemein angewandter Projektmanagement-Methoden durchführen.

Gestützt auf ein Team von erfahrenen Verhandlungsführern und Spezialisten in formalen und rechtlichen Fragen und in ständiger Zusammenarbeit mit einer Anwaltskanzlei, Gutachtern, Planern und Projektanten erreichen wir eine hohe Effizienz sowohl bei Verhandlungen als auch bei Verwaltungsverfahren zur Erlangung von Rechten an Grundstücken für Bauzwecke.

Unsere Mitarbeiter haben Kurse und Schulungen absolviert und besitzen Zertifikate, die sie zur Durchführung von speziellen Montage-, Mess- und Servicearbeiten berechtigen.

Wartung kritischer Infrastrukturen

Wir wurden von Polskie Sieci Elektroenergetyczne S.A. und TAURON Dystrybucja S.A. als Schlüsselunternehmen für die Aufrechterhaltung der Kontinuität der kritischen Infrastruktur und der damit verbundenen Installationen und Geräte, die von diesen Unternehmen verwaltet werden, anerkannt.

PILE Elbud S.A. steht auf der Liste der Unternehmen des Sicherheitszentrums der Regierung, die für die Aufrechterhaltung der Kontinuität des Betriebs kritischer Infrastrukturen entscheidend sind.

Wir führen Rahmenverträge für die Beseitigung von Störungen für:

  • Tauron Dystrybucja S.A.
  • PSE S.A. Niederlassung Radom
  • PSE S.A. Niederlassung Kattowitz
  • PGE Dystrybucja S.A. Niederlassung Białystok
ISO 9001:2015
ISO 14001:2015
ISO 14001:2015
ISO 14001:2015<
ISO 18001:2004
ISO 18001:2004

Vorstand

Andrzej Kaczmarek - Vorstandsvorsitzender

Andrzej Kaczmarek ist ein Manager mit Erfahrung in Spitzenpositionen in der Privatwirtschaft, in staatlichen Unternehmen, in der Wirtschaftsdiplomatie und in der staatlichen Verwaltung, ein Experte im Bereich Energie, Bau, Infrastrukturbau und außenwirtschaftliche Zusammenarbeit, Geschäftsberater und Verhandlungsführer. Er ist Absolvent der Technischen Universität Warschau und besitzt zwei Diplome: Diplom-Ingenieur in Elektronik an der Fakultät für Elektronik und Diplom-Ingenieur in Mechanik an der Fakultät für Feinmechanik. Die akademische Ausbildung wird durch zahlreiche Schulungen und Kompetenzen ergänzt, darunter das Recht, ein Mitglied von Aufsichtsräten von Unternehmen der Gesellschaften im Eigentum des Staates zu sein, das Agile PM-Zertifikat von Agile Project Management Foundation und das MoP-Zertifikat (Foundation Certificate in Portfolio Management).

Břetislav Baruch - Vizepräsident des Vorstand

Gründer

Zbigniew Nuciński (geb. am 26. November 1957 in Lublin, gestorben am 23. Oktober 2015 in Kraków) - ein langjähriger, angesehener Mitarbeiter der Energiewirtschaft, Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender der PILE ELBUD S.A.

Im Juni 1984 schloss er sein Studium an der Technischen Universität Lublin, Fakultät für Elektrotechnik, mit der Spezialisierung auf die Verarbeitung und Nutzung von Elektrizität ab. Seine erste Arbeitsstelle trat er im Januar 1985 bei Przedsiębiorstwo Budownictwa Elektroenergetycznego ELBUD Lublin als Bauingenieur an. Dort wurde er zum Bauleiter, später zum Geschäftsführer befördert.

1997 beschloss Zbigniew, eine dauerhafte Beziehung zu Krakau aufzubauen. Als Vorstandsmitglied der ABB ELBUD Kraków S.A., die direkt aus der 1946 gegründeten PBE Kraków für den Wiederaufbau und die Entwicklung der nationalen Infrastruktur für die Stromverarbeitung und -übertragung hervorgegangen ist, war er Direktor der Abteilung Infrastruktur und Stromleitungen.

Im Jahr 2000 unternahm Zbigniew eine schwierige und riskante Aufgabe und gründete zusammen mit seinen Kollegen seine eigene Firma unter dem Namen PILE ELBUD Kraków Sp. z o.o., wo er die Position des Vorstandsvorsitzenden innehatte. Basierend auf den gesammelten Erfahrungen und Kenntnissen, mit großem Engagement und Hingabe, hat er PILE ELBUD auf dem Energiemarkt erkennbar gemacht.

Zbigniew Nuciński war Mitglied des Verbandes der polnischen Stromerzeuger, des Verbandes für Elektrizitätswirtschaft, Planung und Konstruktion Energetus in Warschau. Er zeichnete sich durch seine Charakterstärke und Gelassenheit aus. Für seine Mitarbeiter war er eine Führungspersönlichkeit, die sich durch Einfühlungsvermögen auszeichnete und durch die hohen Anforderungen an sich selbst andere dazu inspirierte, sich ehrgeizige Ziele zu setzen.

Am 23. Oktober 2015 verstarb er nach langer Krankheit, nachdem er 57 Jahre alt geworden war.

Erklärung einer Politik des integrierten Managementsystems

Die Hauptziele des Unternehmens sind:

  • Planung, Bau und Modernisierung von elektroenergetischen Anlagen, Glasfaserstrecken und Telekommunikationsmasten in höchster Qualität und unter Erfüllung der Erwartungen der anspruchsvollsten Kunden
  • Aufrechterhaltung einer bedeutenden Rolle auf dem Markt für den angebotenen Umfang von Produkte und Dienstleistungen
  • Vorbeugung von Verschmutzung und negativen Auswirkungen auf die Umwelt bei der Ausführung von Aufgaben
  • Streben nach kontinuierlicher Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Wir erreichen unsere Ziele durch:

  • Einbeziehung des Vorstands und der Geschäftsführung in die Förderung, Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten im Bereich: Gesundheit und Sicherheit, Umwelt und Qualität bei den Mitarbeitern
  • Erkennen und Reagieren auf die Bedürfnisse der Kunden und kontinuierliche, konfliktfreie Zusammenarbeit mit den Investoren, um deren Zufriedenheit sicherzustellen
  • Aufrechterhaltung der höchsten Qualifikationen der Mitarbeiter und Berücksichtigung der Meinungen der Mitarbeiter als auch deren Engagement für Qualität, Umwelt sowie Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Verwendung von Materialien und Technologien mit dem Niveau der Qualität, Ökologie und Sicherheit, die die höchste Zuverlässigkeit der implementierten Anlagen gewährleisten
  • Bereitstellung der Ressourcen und Mittel, um die ergriffenen Maßnahmen effektiv umzusetzen
  • Anwendung gesetzlicher und sonstiger Anforderungen, denen sich die Organisation unterwirft, einschließlich solcher, die sich auf Qualitäts-, Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte beziehen
  • Festlegung von Qualitäts-, Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltzielen in Übereinstimmung mit der strategischen Ausrichtung und dem Kontext des Unternehmens
  • Vorbeugung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und Beinaheunfällen
  • Abfallmanagement in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften
  • systematische Verbesserung des Integrierten Managementsystems auf der Grundlage der Anforderungen von Normen: ISO 9001:2015, ISO14001:2015, ISO 45001:2018

Wir stellen sicher, dass diese Politik des Integrierten Managementsystems allen Mitarbeitern der PILE ELBUD SA kommuniziert wurde, von allen verstanden und akzeptiert sowie auf ihre Aktualität und Nützlichkeit überprüft wurde. Sie steht bei Bedarf auch Interessenten zur Verfügung.

Integriertes Management-System:

Die Norm PN-EN ISO 9001 ist eine weltweit akzeptierte und anerkannte Qualitätsnorm.

Diese Norm deckt alle Aspekte des Unternehmens ab und empfiehlt, die Prozesse des Unternehmens durch den Deming-Zyklus abzudecken.

Zu den Hauptanforderungen der PN-EN ISO 9001 gehört die Ausrichtung des Unternehmens auf das Verständnis und die Erfüllung der Kundenanforderungen durch:

  • Einführung der Aufsicht über die dokumentierten Informationen (Dokumente)
  • Beteiligung der Geschäftsführung am Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems
  • systematisiertes Ressourcenmanagement
  • Etablierung von Produktimplementierungsprozessen
  • systematische Überwachung (Messungen) von: implementierten Prozessen, Kundenzufriedenheit, hergestellten Produkten und kontinuierlicher Verbesserung des Unternehmens, durch Planung und Umsetzung von Verbesserungsaktivitäten

Die Umweltnorm PN-EN ISO 14001 ist ein Managementsystem für Organisationen, das darauf abzielt, die negativen Auswirkungen ihrer Aktivitäten auf die natürliche Umwelt zu eliminieren.

Zu seinen Grundsätzen gehört das Streben nach ständiger Verbesserung des Abfall- und Abwassermanagements, der Emissionen in die Atmosphäre und der Beseitigung aller anderen Gefahren, die mit negativen Umwelteinflüssen während der Ausführung der Arbeiten verbunden sind.

Die Beseitigung negativer Umwelteinflüsse in unserem Unternehmen soll umgesetzt werden durch::

  • Sorge für den technischen Zustand von Maschinen und Anlagen durch systematische Inspektionen und notwendige Reparaturen und Wartungen
  • Ersatz des Maschinenparks (Autos, technologische Ausrüstung) durch einen moderneren, um Abgasemissionen und Bodenverschmutzung durch Auslaufen von Betriebsflüssigkeiten zu reduzieren
  • Abfallmanagement - Sammeln von Abfällen und Weitergabe zur Entsorgung an Unternehmen, die nach geltendem Recht dazu berechtigt sind
  • die Verwendung von Straßenplatten im technologischen Prozess zur Reduzierung des Grades der Landverwüstung
  • sofortige Reaktion auf Mängel im Bereich des Umweltschutzes wie z. B. Bodenverschmutzung, Feuer, Schäden an Pflanzen usw.
  • Aufsicht im Bereich des Umweltschutzes von Subunternehmern, die für unser Unternehmen arbeiten. Mitarbeiter des Subunternehmers sollten die gleichen Bedingungen erfüllen wie unsere Mitarbeiter

Das Arbeitsschutzmanagementsystem 18001/45001 ist Teil des Gesamtmanagementsystems der Organisation, dessen Aufgabe es ist, auf die kontinuierliche Verbesserung des Arbeitsschutzes hinzuwirken

Das Erreichen der Anforderungen der Norm 18001/45001 wird erreicht durch::

  • Planung von Aktivitäten, an denen der Dienst für Sicherheit und Gesundheitsschutz beteiligt ist
  • Bereitstellung der erforderlichen persönlichen Schutzausrüstung, Schutzkleidung und Werkzeuge für die Mitarbeiter
  • rechtzeitige medizinische Untersuchungen und regelmäßige Gesundheits- und Sicherheitsschulungen
  • Erstellung von BIOZ-Plänen und deren Bekanntgabe an die Mitarbeiter
  • Durchführung der Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz für einzelne Arbeitsplätze und Einweisung der Mitarbeiter in diese
  • obligatorische Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung
  • Durchführung regelmäßiger Inspektionen auf Baustellen durch den Arbeitsschutz-Dienst und Erfüllung der Inspektionsempfehlungen
  • Meldung von Arbeitsunfällen und Beinaheunfällen
  • gesundheits- und Sicherheitsüberwachung von Subunternehmern, die Arbeiten für unser Unternehmen ausführen - die Mitarbeiter des Subunternehmers sollten die gleichen Bedingungen erfüllen wie unsere Mitarbeiter
  • gemeinsames Handeln von Management und Mitarbeitern zur Verbesserung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
Organisatorische Struktur

Im Zusammenhang mit der dynamischen Entwicklung unserer Gesellschaft konzentriert sich der Vorstand auf die Verbesserung der Organisationsstruktur und der in PILE ELBUD funktionierenden Abläufe, um die Arbeitseffizienz zu erhöhen und das Potenzial maximal zu nutzen.:

Die Organisationsstruktur des Unternehmens gewährleistet eine umfassende Zusammenarbeit zwischen den Organisationseinheiten, um den gesamten Prozess der Auftragsabwicklung effektiv durchzuführen.

Die Organisationsstruktur umfasst Einheiten, die für die Auftragsausführung verantwortlich sind::

  • Realisierungsabteilung
  • Abteilung Marketing und Einkauf
  • Abteilung Projektleitung

und Hilfseinheiten:
  • Abteilung für Arbeitnehmerschutz und Arbeitssicherheit
  • Bevollmächtigter für das Integrierte Managementsystem
  • Finanzabteilung
  • und Verwaltungseinheiten - HR, IT, Vorstandsbüro

Die Realisierungsabteilung ist für die gesamte Tätigkeit der Gesellschaft im Bereich der Ausführung von Bauarbeiten verantwortlich. Sie ist verantwortlich für die Ausführung von Verträgen als unabhängiger Auftragnehmer, Subunternehmer und als Leiter oder Partner in ausführenden Konsortien.:

Das ingenieurtechnische Personal der Realisierungsabteilung verfügt über Berufserfahrung, einschlägige Qualifikationen, einschließlich der baurechtlichen Befugnisse zur Ausübung selbständiger Tätigkeiten im Rahmen ihrer Fachgebiete.:

Die Realisierungsabteilung besteht aus den folgenden Unterabteilungen::

  • Die Fertigungsabteilung ist das Herzstück des Unternehmens, das für die Ausführung von Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau von Übertragungs- und Verteilungsleitungen und Umspannwerken verantwortlich ist. Die Fertigungsabteilung ist auch für die Organisation, Überwachung und Koordination der Bauarbeiten, die Koordinierung und Abnahme der von Subunternehmern ausgeführten Arbeiten sowie die Optimierung des erzielten wirtschaftlichen Ergebnisses und der Nutzung der zugewiesenen Ressourcen verantwortlich
  • Die Abteilung für Inbetriebnahme und Mess- und Regeltechnik und Automatisierung ist seit 2008 in der Unternehmensstruktur tätig. Die Mitarbeiter der Inbetriebnahmeabteilung besitzen Zertifikate über den Abschluss einer Reihe von Kursen und Schulungen, die sie zur Durchführung von speziellen Montage-, Mess- und Servicearbeiten berechtigen. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Durchführung der notwendigen Inbetriebnahmen und Nachkontrollen, umfangreiche Messungen an Primärapparaten und Sekundärkreisen von elektroenergetischen Stationen, Messungen von Berührungsspannungen und Messungen von Erdungswiderstand und Erdungskontinuität
  • Abteilung für Transport und Baustelleneinrichtung - zu den Hauptaufgaben der Abteilung gehört die Aufsicht über die Wartung und den Betrieb von Transportmitteln, Maschinen und Anlagen sowie Kontroll- und Messeinrichtungen. Die Abteilung ist verantwortlich für die Gerätepark des Unternehmens in Niepołomice. Außerdem betreibt sie das Werkzeugmanagement und überwacht die Lager des Unternehmens. Sie ist auch für das Abfallmanagement zuständig
  • Die Abteilung für formale und rechtliche Abstimmungen und Urbanistik ist verantwortlich für den komplexen Aspekt der Erlangung von Rechtstiteln für die Grundstücke, über die die von der Gesellschaft getätigten Investitionen laufen. Darüber hinaus umfasst der Tätigkeitsbereich Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Planung und Flächennutzung, Erstellung von urbanistischen Analysen. Ein Team von erfahrenen Verhandlungsführern und Spezialisten in formalen und juristischen Angelegenheiten, die mit einer Anwaltskanzlei, Gutachtern, Planern und Designern zusammenarbeiten, erreicht eine hohe Effizienz sowohl durch Verhandlungen als auch durch Verwaltungsverfahren, um Rechte an Grundstücken für Bauzwecke zu erhalten. Ein sich dynamisch entwickelndes Team und langjährige Erfahrung garantieren die Erbringung umfassender formaler, rechtlicher und urbanistischer Dienstleistungen auf höchstem Niveau
  • Das Technische Büro wurde 2020 als inhaltliche und technische Unterstützung der Projektteams in den laufenden Verträgen in die Organisationsstruktur des Unternehmens eingeführt. Das Büro arbeitet bei der Organisation und Terminierung der Verträge laufend mit den Bauleitern zusammen. Sie arbeitet mit der Marketing-Abteilung bei der Erstellung von Angeboten für Ausschreibungen zusammen. Er ist verantwortlich für die Optimierung von Lösungen und Kosten der realisierten Verträge

Abteilung für Marketing und Einkauf ist eine eigenständige Einheit in der Organisation, die für die gesamte Marketingtätigkeit des Unternehmens verantwortlich ist. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit der Erstellung von Angeboten; Analyse, Vorbereitung und Abschluss von Verträgen; Übertragung von Projekten zur Umsetzung.

Die Mitarbeiter der Marketingabteilung analysieren auch technische Spezifikationen und Dokumentationen, bereiten die Bedingungen für die korrekte und effiziente Ausführung von Bauarbeiten vor und organisieren diese. Sie führen auch finanzielle und technische Verhandlungen mit Auftragnehmern.


Die Abteilung Projektmanagement bereichert die Reihen des Unternehmens mit Projektmanagern, die Aufgaben auf der Grundlage allgemein angewandter Projektmanagement-Methoden durchführen.

Projekt-Manager sichern eine ordnungsgemäße Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Investor und den Auftragnehmern, leiten die Arbeit der Projektteams und koordinieren die Aktivitäten der Personen und Subjekte, die bei der Umsetzung der Aufgaben zusammenarbeiten. Sie sind verantwortlich für die Planung der Durchführung von Aufgaben, die laufende Überwachung und Kontrolle des Arbeitsfortschritts, um die Einhaltung des Plans im Projekt zu gewährleisten. Sie analysieren Risiken und managen Veränderungen (Präventiv- und Korrekturmaßnahmen), für den Fall, dass ein Risiko besteht, dass ein Projekt nicht korrekt verlaufen wird. Dank ihrer Erfahrung sind sie in der Lage das erzielte wirtschaftliche Ergebnis und den Einsatz der zugeteilten Ressourcen zu optimieren.

Wir laden Sie ein, sich mit unserem Dienstleistungsangebot vertraut zu machen.

Gesundheit, Sicherheit und Umwelt

Die Priorität von PILE ELBUD ist die ständige Verbesserung der Qualifikation, Schulung und Ausbildung der Mitarbeiter im Bereich des Arbeitsschutzes und die Suche nach Innovationen zur Verbesserung der Qualität unseres Managementsystems.

Unsere Ziele:

  1. kontinuierliche Erhöhung des Sicherheitsniveaus bei den laufenden Investitionen
  2. Schutz der Gesundheit und des Lebens von eigenen Mitarbeitern und Subunternehmern
  3. Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften

Ressourcen für ihre Implementierung:

  1. eigener Arbeitsschutzdienst
  2. Schulung und kontinuierliche Bewusstseinsbildung in Bezug auf die Sicherheit, unter eigenen Mitarbeitern und Unterauftragnehmern
  3. Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften und Anforderungen des Arbeitgebers
  4. ständige Gesundheits- und Sicherheitsinspektionen von laufenden Investitionen

Im Interesse der Gesundheit unserer Mitarbeiter haben wir Gegenmaßnahmen eingeführt, um COVID-19 entgegenzuwirken:

  1. der Beauftragte des Vorstands wurde beauftragt, die aktuelle Pandemie-Situation kontinuierlich zu überwachen
  2. Es wurde Fernarbeit für Büroangestellte ermöglicht
  3. der direkte Kontakt mit Personen außerhalb des Büros wurde begrenzt
  4. die Montageteams waren mit Desinfektionsmitteln, Masken, Handschuhen und Schutzanzügen ausgestattet
  5. Fachschulungen wurden durchgeführt, die Büroarbeit wurde reorganisiert
  6. die Mitarbeiter von PILE Elbud erfüllen ihre Aufgaben unter Beachtung der Grundsätze der sozialen Distanz und der sanitären Standards
  7. es wird eine permanente Informationskampagne für Mitarbeiter und Subunternehmer über den Stand der Pandemie, Präventionsmaßnahmen, gesetzliche Bestimmungen in Bezug auf COVID-19 etc. durchgeführt.
Arbeitsschutz- und Umweltanforderungen
§ 1.

Arbeitsschutz- und Umweltanforderungen an den Unterauftragnehmer

  1. Verpflichtung zur Vorlage von Dokumenten, die die Gültigkeit von Gesundheits- und Sicherheitsschulungen, medizinischen Untersuchungen und relevanten Qualifikationen und Befähigungsnachweisen bestätigen
  2. Sicherstellung der direkten Aufsicht über ihre Mitarbeiter;
  3. Benennung eines Ansprechpartners (namentlich) für den Bauleiter in Arbeitsschutzfragen mit Anwesenheitspflicht auf der Baustelle
  4. Verpflichtung, alle möglichen Unfälle, Zwischenfälle, die sich bei den Mitarbeitern oder an seinen Arbeitsplätzen ereignen, gemäß den Verfahren des Arbeitgebers unverzüglich dem Bauleiter zu melden
  5. Zustimmung zur Teilnahme eines Vertreters der Gesundheits- und Sicherheitsdienste des Arbeitgebers an allen Verfahren im Zusammenhang mit Unfällen und anderen Vorfällen. Weitergabe der in diesem Zusammenhang gesammelten Materialien und Bereitstellung von Kopien von Unterlagen, die die Umstände und Ursachen dieser Ereignisse belegen
  6. Verhalten in Übereinstimmung mit dem Umweltrecht und anderen Umweltvorschriften, die für die Tätigkeit des Subunternehmers gelten
  7. Vermeidung von Umweltverschmutzung während der Arbeiten;
  8. Durchführung der Abfallentsorgung jeweils nach den Anweisungen des Auftraggebers, Sicherstellung einer angemessenen Trennung, die die Übergabe der Abfälle zur Wiederverwendung oder Neutralisierung gemäß den Anforderungen des Umweltschutzrechts ermöglicht
§ 2.

Anforderungen an Subunternehmer - Zutritt zur Baustelle

Diese Anforderungen sollten Teil der "Einführungsschulung" für Subunternehmer sein, die vom Arbeitsschutzdienst oder dem Bauleiter durchgeführt wird, bevor die Mitarbeiter des Subunternehmers auf der Baustelle eingeführt werden.

  1. Angemessene, vorschriftsmäßige Arbeitskleidung, entsprechend den Vorschriften und Normen, angepasst an den zu erwartenden Arbeitsumfang. Die Ausrüstung sollte sich aus einer Risikobeurteilung und der Art der Arbeit ergeben
  2. Die Grundausstattung eines Mitarbeiters, um zur Arbeit zugelassen zu werden:
    • Schutzhelm
    • Vermeidung von Umweltverschmutzung während der Arbeiten
    • Warnweste oder Äquivalent, z. B. Jacken, T-Shirts, etc.
    • Sicherheitsschuhe
    • Schutz- oder Arbeitskleidung, die den Anforderungen der Polnischen Normen entspricht
  3. Persönliche Schutzausrüstung entsprechend der Spezifik der Arbeiten - mit dem aktuellen Verfallsdatum für die Verwendung
  4. Absolvierung einer Informationsschulung geführt durch den Sicherheits- und Gesundheitsschutzdienst des Arbeitgebers, für den vorgesehenen Arbeitsumfang des Subunternehmers
  5. Ausarbeitung von Anweisungen für die sichere Ausführung der Arbeiten im Falle der Notwendigkeit, die Technologie der Durchführung der Arbeiten zu ändern, die vom Auftraggeber akzeptiert wird
  6. Namentliche Liste der Mitarbeiter des Subunternehmers mit der Verpflichtung, diese laufend zu aktualisieren
  7. Die Bauberechtigungen des Arbeitsleiters
  8. Aktuelle ärztliche Untersuchungen der Mitarbeiter - Fotokopien der Atteste, die dem Bauleiter vor der Arbeitszulassung vorgelegt werden
  9. Aktuelle Arbeitsschutzschulung - Fotokopien der Zertifikate, die dem Bauleiter vor der Arbeitszulassung ausgehändigt werden
  10. Liste der Personen, die zur Erteilung der vormedizinischen Betreuung ernannt wurden
  11. Berechtigungen von technischem Personal (Elektriker, Gerätebediener, Schweißer, Lastanschläger) - Bescheinigungen zur Einsicht, zusammen mit der Verpflichtung, die Dokumente dauerhaft zu besitzen
  12. Dokumentation des UDT - Register, Zulassungen, Zertifikate, Inspektionen, Wartung - für Maschinen
§ 3.

Der Auftraggeber ist dazu berechtigt:

  1. Besichtigung von Arbeitsplätzen und Hygiene- und Sanitärräumen, die der Subunternehmer im Rahmen der Realisierung des Vertragsgegenstandes auf der Baustelle organisiert
  2. Erteilung von Empfehlungen zur Behebung von Mängeln und Unregelmäßigkeiten im Bereich des Arbeitsschutzes und Kontrolle der Umsetzung
  3. Aufforderung zur vorübergehenden oder dauerhaften Entfernung von Mitarbeitern des Subunternehmers von der Baustelle, die in grober Weise gegen Gesundheits- und Sicherheitspflichten verstoßen
  4. Erteilung von Anweisungen zur Durchführung von Maßnahmen zur Einhaltung von Arbeitsschutzvorschriften und -regeln, im Zusammenhang mit der Koordination von Bauarbeiten
  5. Unterbrechung der Arbeiten bei Gefahr für Gesundheit und Leben. In einem solchen Fall haftet der Auftraggeber nicht für Verluste oder Kosten, die dem Unterauftragnehmer in dieser Hinsicht entstehen. Auch diese Verluste oder Kosten sind kein Grund, um eventuelle Verzögerungen zu rechtfertigen
  6. Den Subunternehmer in folgenden Situationen mit Vertragsstrafen zu belasten:
    1. Fehlende Ausrüstung oder Nichtbenutzung von persönlicher Schutzausrüstung und Arbeitskleidung und -schuhen durch Mitarbeiter und Personen, die in ihrem Auftrag arbeiten - Strafe in Höhe von 100 PLN (in Worten: einhundert) für jeden bekannt gewordenen Fall
    2. Mangel an Ordnung und Sauberkeit an den vom Subunternehmer im Rahmen der Erfüllung des Vertragsgegenstandes organisierten Arbeitsplätzen und in deren Umgebung, Verletzung der Umweltschutzvorschriften - Strafe in Höhe von 500 PLN (in Worten: fünfhundert) für jeden bekannt gewordenen Fall
    3. Verstöße gegen die Sicherheitsvorschriften und -regeln, darunter gegen die in den BIOZ, IBWR oder Arbeitsschutzanweisungen festgelegten - Strafe in Höhe von 500 PLN (in Worten: fünfhundert) für jeden bekannt gewordenen Fall
    4. Aufenthalt auf der Baustelle der Mitarbeiter unter dem Einfluss von Alkohol, Drogen oder anderen Rauschmitteln - Strafe in Höhe von 1.000 PLN (in Worten: eintausend) für jeden bekannt gewordenen Fall und dauerhafte Entfernung solcher Mitarbeiter von der Arbeit auf der Baustelle
    5. Zulassung zur Durchführung von Arbeiten ohne die erforderliche Aufsicht des Leitungspersonals - Strafe in Höhe von 1.000 PLN (in Worten: eintausend) für jeden bekannt gewordenen Fall
    6. Zulassung zur Arbeit, die zusätzliche Qualifikationen einer Person erfordert, die nicht über entsprechende, durch Dokumente bestätigte Qualifikationen verfügt - Strafe in Höhe von 1.000 PLN (in Worten: eintausend) für jeden bekannt gegebenen Fall
  7. Werden bei der nächsten Inspektion die in § 3.5 genannten Unregelmäßigkeiten festgestellt, so wird die Strafe für jeden aufgedeckten Fall dadurch bestimmt, dass die zuletzt für denselben Verstoß verhängte Strafe um 50% erhöht wird.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 2000 zurück. PILE ELBUD wurde auf Basis einer Kader von Ingenieuren und technischen Mitarbeitern gegründet, die aus dem Przedsiębiorstwo Budownictwa Elektroenergetycznego ELBUD Kraków stammen.

Als professionelles Unternehmen spezialisieren wir uns auf die komplexe Realisierung von Investitionsaufgaben für die gesamte Branche der Elektroenergetik, beginnend mit der Projektierung und dem Erwerb des Wegerechts über die Fertigstellung der Lieferungen, die Ausführung und Inbetriebnahme bis zur Übergabe des Objekts an den Investor.

Kontaktangaben